Aufholjagd mit einem Sieg gekrönt

Volleyball, Regionalliga Die SG MADS Ostalb zwingen die Bundesligareserve des TSV Georgii Allianz Stuttgart mit 3:2 in die Knie. Dabei sah es nach den ersten beiden Sätzen überhaupt nicht danach aus.

Revanche geglückt: Den Volleyballern der SG MADS Ostalb ist es gelungen, sich in der Aalener Karl-Weiland-Halle für die knappe Hinspielniederlage gegen den TSV Georgii Allianz Stuttgart II zu revanchieren. Die Gäste wurden mit 3:2 (18:25, 22:25, 25:22, 25:22, 15:12) bezwungen.

Die Mannschaft aus der Landeshauptstadt ist wahrlich keine Unbekannte für die Ostalb-Volleyballer. Gespickt mit ehemaligen Zweitligaspielern, konnte der TSV eine hohe Qualität auf das Feld schicken. Im Hinspiel gelang es eben diesen erfahrenen Spielern, einen 0:2-Rückstand gegen die SG MADS noch umzudrehen, sodass für die Ostälbler am Ende eine 2:3-Niederlage auf

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: