Häusliche Gewalt nur noch Ordnungswidrigkeit

Das Parlament gibt Schlägern nahezu freie Hand, sofern sie lediglich Angehörige prügeln. Der Sprecher der Staatsduma verteidigt das Gesetz als „Stärkung der Familie“.
Ihr Mann verwandelte ihren Alltag in einen Albtraum. „Aus irgendwelchen Gründen wurde er meist gewalttätig, wenn Freunde da waren, er führte mich ins Badezimmer und begann dort, mich zu verprügeln.“ Er habe sich täglich bemüht, sie totzuschlagen, nicht nur physisch, auch moralisch. „Wochenlang redete er nicht mit mir, verschwand für Tage, tauchte wieder auf, tobte: Woher ich die Frechheit nähme, seine Freunde anzurufen. Dann prügelte er wieder.“ So schildert Valeria, 41, dem Reportageportal meduza.io ihre Ehe. Valeria ist eines von zehntausenden Opfern häuslicher Gewalt in Russland. Unter Berufung auf Polizeistatistiken
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: