Kommentar Thomas Veitinger zu Boschs Innovationskraft

Nur kein Fehlschuss

Ein Bosch-Mitarbeiter, der vor zehn Jahren ins Koma gefallen ist und nun aufwacht, dürfte seinen Augen nicht trauen. Der Automobilzulieferer – der sich schon immer gern als Technologie-Unternehmen gesehen hat – ist auf dem Weg ins Internet. Der grundsolide und einst etwas träge Konzern öffnet sich und erfindet sich zum Teil neu. Dabei haben sich die Stuttgarter viel von Silicon Valley abgeschaut: Kleine, agile Einheiten, internationale Zukäufe, innovative Themen, Services, die auch mal scheitern dürfen, unbedingte Internet-Ausrichtung und Vernetzung. Bosch weiß genau: Das Schicksal des Unternehmens ist weiterhin die Autotechnik.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel