Ein interkultureller Ort der Begegnung

Hauptversammlung Gmünder Weltgarten als neues Mitglied im Bezirksverbandes für Obst und Gartenbau begrüßt. Berichte, Wahlen und Ehrungen auf der Tagesordnung.

Schwäbisch Gmünd

Nun gibt es 18 Vereine im Bezirksverband für Obst- und Gartenbau, denn neu hinzugekommen ist der Gmünder Weltgarten. Mit diesen Worten begrüßte der Vorsitzende des Bezirksverbands Martin Mager die zahlreich erschienenen Gäste. Das 18. Mitglied im Bezirksverband, der Gmünder Weltgarten, wurde von Colette Eisenhut vorgestellt. Der Verein bildet den Rahmen für die Verwirklichung des Gmünder Weltgartens, einem interkulturellen Gemeinschaftsgarten für die Stadt Schwäbisch Gmünd. Der Gmünder Weltgarten ist ein Ort der Begegnung, der Kommunikation und des interkulturellen Lernens von Menschen unterschiedlicher Kulturen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: