Die Goldblattkreuze stehen im Fokus

Jahresprogramm Das Alamannenmuseum lockt 2017 mit interessanten Ausstellungsthemen und einer Geschichte zum Anfassen.

Ellwangen

Das Alamannenmuseum bietet in diesem Jahr zahlreiche interessante Ausstellungen, Aktionstage und Führungen. Höhepunkt ist die Sonderausstellung „Glaubenszeichen. Die Goldblattkreuze der Alamannen“, die ab Sommer bis zum Frühjahr 2018 zu sehen sein wird. Museumsleiter Andreas Gut ist besonders stolz darauf, diese einmalige Sammlung zeigen zu können.

Presse- und Kulturamtsleiter Dr. Anselm Grupp wartete beim Pressegespräch im Alamannenmuseum mit erfreulichen Zahlen auf. „Wir hatten im vergangenen Jahr über 100 000 Übernachtungen in Ellwangen, so viele wie noch nie. Und auch immer mehr Tagesausflügler besuchen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: