Ein Heimspiel mit gewissen Tücken?

Kegeln, 1. Bundesliga, Männer Der KC Schwabsberg empfängt am Samstag den Vorletzten ESV Lok Rudolstadt.

Mit dem ESV Lok Rudolstadt steht Schwabsbergs Erstligakeglern eine auf den ersten Blick scheinbar einfache Aufgabe ins Haus. Die Gäste aus Thüringen stehen derzeit punktgleich mit der Mannschaft vom FSV Erlangen-Bruck am Ende der Tabelle. Keinesfalls sollten die Schwaben ob dieser Konstellation aber in den Fehler verfallen, den Gegner zu unterschätzen.

Das Ziel haben Schwabsbergs Kegler zwar im Hinterkopf, die Ziellinie aber noch nicht in Sichtweite. In den verbleibenden sechs Spieltagen gilt es zunächst noch einen spannenden Hindernisparcours zu bewältigen und das möglichst, ohne Federn zu lassen. Kein ganz einfaches Unterfangen, denn die

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: