Durch Messerstiche verletzt

Schwäbisch Gmünd. Schnittverletzungen im Halsbereich und am Ohr fügte ein 38-jähriger Tatverdächtiger am Donnerstagmorgen einem 55-Jährigen zu. Gegen zwei Uhr wurde der 38-Jährige nach Polizeiangaben aus einer Gaststätte am Kalten Markt verwiesen. Vor dem Lokal warf der Mann, der den Rauswurf offenbar nicht hinnehmen wollte, einen Blumenkübel um. Der 55-Jährige wollte den Randalierer beruhigen und wurde daraufhin mit einem Messer angegriffen und verletzt. Er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Doch die Meldung der Polizei zu diesem Vorfall geht noch weiter: Der Täter erschien anschließend nämlich ebenfalls beim Polizeirevier

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: