Republikaner wenden sich ab

Die Kritik an Donald Trump wird lauter. Denn viele Parteifreunde fürchten, das Chaos im Weißen Haus könnte ihren Chancen bei der nächsten Kongresswahl schaden.
US-Präsident Donald Trump ist weniger als einen Monat im Amt, und schon versinkt das Weiße Haus im Chaos. Trumps Nationaler Sicherheitsberater musste den Hut nehmen, sein designierter Nachfolger hat den Job abgelehnt. Intrigen und Machtkämpfe prägen die Stimmung unter den Regierungsmitarbeitern. Langsam kehrt eine wachsende Zahl von Republikanern Trump den Rücken. Sie haben erkannt, dass es gefährlich sein kann, sich mit einem zunehmend unbeliebten Präsidenten bedingungslos zu solidarisieren. Schließlich finden im kommenden Jahr die Kongresswahlen statt, die Demokraten wittern bereits Morgenluft. Zwar neigen im Repräsentantenhaus, wo
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: