Von der Kunstmatte aufs Podium

Der Brite Dave Ryding mischt in der Slalom-Szene kräftig mit.
Exoten gehören seit jeher zu einer Ski-WM. Seit einigen Jahren müssen sie jedoch an einem Nebenhang im Riesenslalom und im Slalom Qualifikationen ausfahren, wo es mitunter dann zu erheiternden Szenen kommt, wenn zum Beispiel der Start-Abstand eines 30-Sekunden-Intervalls nicht genügend Polster verschafft, der Hintermann auf den Vorderen auffährt – alles schon vorgekommen. Einer durfte da natürlich nicht fehlen: Prinz Hubertus von Hohenlohe, der mittlerweile 58-Jährige, der für Mexiko startet und gleich scheiterte, versicherte mal wieder, dass dies seine letzte WM-Teilnahme wäre. Gemeinhin werden auch Briten als Ski-Exoten bezeichnet.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel