„Meine Goldmedaille kommt ins Museum“

Sprint-Weltmeister Benedikt Doll will sein Edelmetall im Schwarzwald ausstellen. Auch heute und morgen läuft der 26-Jährige voll auf Sieg.
Benedikt Doll steckt vormittags um zehn Uhr noch ein wenig die Müdigkeit in den Gliedern. Der Sprint-Weltmeister im Biathlon blickt jedoch entspannt und zufrieden aus dem Fenster, es schneit zum ersten Mal in den WM-Wochen in Hochfilzen. Der Gewinn der Goldmedaille ist jetzt fast eine Woche her. Und heute in der Staffel und morgen im Massenstart (beide 14.45 Uhr/ARD und Eurosport) hat der Biathlet der Skizunft Breitnau erneut die Chance, auf dem Treppchen zu stehen. Endlich schneit es, atmen auch Sie nach den heißen Tagen auf? Benedikt Doll: Ja, es war die letzten Tage schon richtig warm. Das ist zwar schöner als wenn es regnet, aber vor allem
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: