Rezept gegen Exzesse gesucht

Angesichts von Millionensummen etwa bei VW streitet die große Koalition über eine Begrenzung der Vorstandsgehälter. Ob vor der Wahl noch eine Regelung kommt, ist ungewiss.
Über 3000 EUR Betriebsrente bekommt Ex-VW-Chef Martin Winterkorn – pro Tag. Nach 16 Mio. EUR Gehalt und Prämien für 2014, obwohl der Konzern wegen der Dieselaffäre ums Überleben kämpft. Christine Hohmann-Dennhardt sollte diese als VW-Vorständin eigentlich aufklären. Doch nach einem Jahr warf sie das Handtuch – versüßt durch 12 Mio. EUR Abfindung. Solche Exzesse sind inakzeptabel, sind sich alle Parteien einig, zeigte eine Debatte im Bundestag. Doch darüber, wie sich das verhindern lässt, streiten sie heftig. Diskutiert werden im Wesentlichen drei Ideen: Über die Vergütung des Vorstands soll die Hauptversammlung entscheiden
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel