„Eine Ära“ endet in Obergröningen nach 24 Jahren

Ehrung Reinhold Daiss als ehrenamtlicher Bürgermeister in den Ruhestand verabschiedet.

Obergröningen. Er saß im Schneepflug, er sanierte die Mauer beim Friedhof mit und half den Vereinen und der Feuerwehr, wo immer er konnte. Die Rede ist von Reinhold Daiss, der 24 Jahre lang in Obergröningen ehrenamtlicher Bürgermeister war. Nun wurde er in der Gemeindehalle in den Ruhestand verabschiedet.

Die vielen Grußworte zeigten, dass es kaum vorstellbar ist, dass der Schaffer nun die Hände in den Schoß legt. Der stellvertretende Bürgermeister Jörg Vetter erinnerte an die Planung diverser Baugebiete, an die schwierige Finanzlage, in der man dennoch die Selbstständigkeit bewahren konnte, weil mit Eschach eine öffentlich-rechtliche

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: