Die Guggenmusikgruppen drehen mächtig auf

Konrad-Biesalski-Schule Sieben Guggenmusikgruppen beim 12. „Guck a Gugg“.

Wört. Eine große Faschingssause wurde an der Wörter Konrad-Biesalski-Schule bei der zwölften Auflage von „Guck a Gugg“ gefeiert. Mit insgesamt sieben Guggengruppen zählt die Veranstaltung zu den größten ihrer Art im Ostalbkreis.

Die Wörter „Rotachgugga“ sorgten zu Beginn des Konzertes zusammen mit den KBS-Internatsgugga und fetzigen Partykrachern für ein Feuerwerk der guten Laune.

Die „Molgebachgugga“ aus dem benachbarten Stödtlen, die „Nuilermer Loimasiadr“ aus Neuler, die „Schopfler Gugga“ aus Schopfloch, die „Schollaklopfer“ aus Tannhausen, die Wasseralfinger

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: