Flüchtlingsunterkunft Elchingen hat neuen Besitzer

Wechsel An den Mietverhältnissen und an der Nutzung ändert sich vorerst nichts.

Neresheim-Elchingen. Die Flüchtlingsunterkunft in Elchingen hat einen neuen Eigentümer. Das bestätigt Susanne Dietterle auf Nachfrage der Schwäbischen Post. Die Pressesprecherin des Ostalbkreises erklärt, dass das Gebäude verkauft worden sei.

Allerdings ändere sich nichts daran, dass der Landkreis das Haus gemietet habe. Der Mietvertrag bestehe mit dem neuen Eigentümer der Gemeinschaftsunterkunft weiter. „Zumindest vorerst bleibt alles gleich“, sagt Dietterle.

Aktuell leben im Gebäude an der Neresheimer Straße insgesamt 13 Flüchtlinge. Doch es gelte für das Landratsamt, die Flüchtlingssituation neu zu bewerten. „Es

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel