Lesen Sie weiter

Auch im Sterben vertraut und geborgen

Haus Lindenhof Die Stiftung will Menschen mit Behinderung bei schwerer Erkrankung und im Sterben begleiten. Sie beendet dazu nun ein dreijähriges Projekt.

Schwäbisch Gmünd

Wir sind, sagt das Team der Stiftung Haus Lindenhof, mit diesem Projekt Vorreiter. Was sie damit meinen, heißt „Vertraut und geborgen“ und ist ein mittlerweile knapp dreijähriges Projekt. Dabei werden Menschen dafür ausgebildet, Menschen mit Behinderung bei schwerer Erkrankung oder im Sterben zu begleiten.

Menschen

  • 993 Leser

91 % noch nicht gelesen!