Ist Gmünd attraktiv für einen Badbetreiber?

Gemeinderat Eine Markterkundungsanalyse soll für Beschluss übers Hallenbad helfen.

Schwäbisch Gmünd. Noch ist alles offen: Ob das Gmünder Hallenbad für mindestens zehn Millionen Euro saniert wird. Ob ein neues Bad gebaut wird. Und falls ja, an welchem Standort:

als Seebad mit sechs 50-Meter-Bahnen im Bud-Spencer-Bad zwischen dem Erlebnisbecken und dem Schießtalsee. Geschätzte Kosten: rund 21,3 Millionen Euro. als Kombibad im Bud-Spencer-Bad, bei dem Wasserflächen im jetzigen Sportbecken des Freibads entfallen würden. Geschätzte Kosten: rund 21,4 Millionen Euro. als Neubau an der Nepperbergstraße, wo zur Landesgartenschau Parkplätze eingerichtet wurden. Geschätzte Kosten: rund 22,4 Millionen Euro.

Ob der Neubau ein

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: