Neues Gelände für KSK-Übungen

Bei Nagold sollen Elitesoldaten zukünftig Fallschirmsprünge trainieren können.
Der Flugplatz des Flugsportvereins Nagold/Haiterbach soll ein Gelände für Fallschirm-Luftlandeübungen des in Calw stationierten Kommandos Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr werden. Es wäre die erste öffentliche Fläche, die nach dem Zweiten Weltkrieg zu einem Bundeswehrflughafen umgewidmet wird. „Das KSK ist auch ein Wirtschaftsfaktor“, sagte Nagolds Oberbürgermeister Jürgen Großmann. „Mitarbeiter und Angehörige wohnten in der Region.“ Bisher nutzte das KSK im Kreis Böblingen den Flugplatz Renningen-Malmsheim. Dieser grenzt jedoch an das Bosch-Zentrum für Forschung und Entwicklung. Dieses möchte die Bosch-Gruppe
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern:

Meistgelesene Artikel