Nachruf

Anton Betz verstorben

Schwäbisch Gmünd. Er war eine bodenständige, heimatverbundene und vielfach engagierte Persönlichkeit: Nach schwerer Krankheit verstarb am vergangenen Mittwoch im Alter von 68 Jahren Anton Betz. Sein Leben war Arbeit – für seine Familie, für das Handwerk, für die Gesellschaft. Als in den 1950er-Jahren seine Nachbarskinder im Dreiseengebiet samstagnachmittags Fußball spielten, musste der junge Anton im an seinem Geburtstag von Vater Hermann Betz gegründeten Betrieb Bauschutt zerschreddern und daraus Steine pressen. Nach der Schule absolvierte Anton Betz im elterlichen Baugeschäft seine Lehre zum Bauhandwerker. Den Meisterbrief bekam

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: