Bürgerstiftung schüttet Füllhorn aus

Gemeinwohl Zur Förderung gemeinnütziger Vorhaben verteilt die Bürgerstiftung Ellwangen ihren Zinsertrag auf verschiedene Vereine und Organisationen. Die niedrigen Zinden sind da von Übel.

Ellwangen

Die Ellwanger Bürgerstiftung hat mit den Jahren ein beachtliches Kapital angehäuft: 506 000 Euro. Wie in jedem Jahr, wurden die Zinserträge jetzt wieder an Vereine und Institutionen verteilt, die erfolgreich einen Antrag auf Mittelzuweisung stellten. Im Rathaus kamen deren Vertreter zusammen, wurden über den Verwendungszweck der jeweiligen Gelder aufgeklärt und sagten Dankeschön.

Oberbürgermeister Karl Hilsenbek klärte zunächst über die Entwicklung der Bürgerstiftung auf: „Am Anfang lag das Startkapital der 2004 gegründeten Bürgerstiftung bei 150 000 Euro, wurde durch verschiedene Zuwendungen aber stetig

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: