Leitartikel Lena Grundhuber zur Kunstausstellung Documenta

Fragwürdiger Versuch

Man kennt das aus dem richtigen Leben: Mit guten Absichten sollte man besonders vorsichtig sein, denn der beste Wille kann zur größten Kränkung für das Gegenüber werden. Insofern ist das Projekt der Documenta 14 zwar ambitioniert, aber auch heikel. Erstmals findet die weltweit wichtigste Schau für zeitgenössische Kunst nicht nur in Kassel statt, sondern auch in Athen. Ein Ausstellungsformat aus dem reichen Deutschland wird ins gebeutelte Südeuropa exportiert – aus dem Land der finanzpolitischen Zuchtmeister in eine Region, die seit zehn Jahren unter den Folgen der Finanzkrise leidet. Das Gerede von Griechenland als strukturell schwachem
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: