Stuttgart kämpft um das Finale

Das Endspiel der Europa League soll in zwei Jahren in der Mercedes-Benz-Arena ausgetragen werden.
Stuttgart darf auf die Austragung des Europa-League-Endspiels 2019 hoffen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat beschlossen, sich mit der Mercedes-Benz Arena um das Finale in zwei Jahren zu bewerben. Die Mainmetropole hatte ebenfalls Interesse an einer Ausrichtung bekundet. „Wir hatten mit den Bewerbungen der Stadien aus Stuttgart und Frankfurt zwei exzellente Standorte zur Auswahl. In einem transparenten und für die Bewerber nachvollziehbaren Prozess hat sich das Präsidium auf Basis der definierten Anforderungen für die Arena in Stuttgart entschieden“, sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel. Bei der Auswahl sprachen unter anderen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: