Dieb im Pech: Leere Geldbeutel gestohlen

Unbekannter verletzt sich bei erfolglosem Beutezug

Am Freitag  zwischen 19 und 19.40 Uhr war ein Einbrecher auf der Suche nach Beute in Giengen an der Brenz, berichtet die Polizei. Im Eingangsbereich zumSchwimmbecken der Walter-Schmid-Halle sah er sich am Ziel. Hinter derGlasscheibe zum ehemaligen Kassenbereich des alten Hallenbades sah erzwei Ledergeldbeutel liegen. Er durchschlug mit einem unbekanntenWerkzeug die Abdeckung der Gelddurchreiche. Anschließend griff erdurch die entstandene Öffnung und nahm die Geldbeutel an sich. Dabeiverletzte er sich an der Hand oder am Arm, denn die Beamten konntenBlutspuren sicherstellen. Die Enttäuschung des Diebes muss großgewesen

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: