Wissen, wie der Hase läuft

In der Wiener Albertina geht die vorösterliche „Hasenwoche“ ihrem Höhepunkt entgegen. Dürers berühmtes Aquarell ist freilich im Tresor eingesperrt.
Von wegen Kunsttempel! „Wie viele Hasen verstecken sich in der Albertina?“ Wer sie alle findet, wird mit einem Schokohasen belohnt. Und einen „Selfie-Contest“ hat das altehrwürdige Wiener Museum in dieser Karwoche auch veranstaltet: Das kreativste Foto mit Häschen, das auf Instagram, Facebook oder Twitter gepostet und mit dem Hashtag #Hasenwoche versehen ist, wird sogar mit einen Hörl-Hasen prämiert. Der schmeckt nicht süß, sondern ist aus Polyester. Ottmar Hörl ist jener Konzeptkünstler, der herausragende Persönlichkeiten bunt skulptural in Serie kopiert, sie als Installation aufstellt und dann verkauft: ob Wagner,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: