Kommentar Peter De Thier zu den jüngsten US-Luftangriffen

Emotionen und Impulse

Mit Nachdruck hat US-Präsident Donald Trump sein Wahlkampfversprechen eingelöst, unvorhersehbar sein zu wollen. Ungeachtet seiner Drohgebärden hatten die wenigsten geglaubt, dass Trumps Entsetzen über den Einsatz von Giftgas gegen syrische Zivilisten tatsächlich zu einem Angriff führen würde. Schon gar nicht, dass die US-Streitkräfte unangekündigt zum ersten Mal in der Geschichte ihre stärkste nicht-atomare Bombe einsetzen würden. Dass dabei nach Berichten der US-Armee zahlreiche Kämpfer der radikal-islamischen IS-Miliz ums Leben kamen, wird der Präsident natürlich als „großen Erfolg“ für sich verbuchen. Dass er damit
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: