Verdächtige in Haft

Ein ehemaliger Mitarbeiter soll betrogen haben.
Wegen des Verdachts auf Betrug in Millionenhöhe ermittelt die Staatsanwaltschaft in Stuttgart gegen einen ehemaligen Mitarbeiter des Energieversorgers ENBW (Karlsruhe) und mehrere mutmaßliche Mitwisser. „Drei Verdächtige sitzen in Untersuchungshaft“, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Donnerstag. Die Fälle hätten sich in Stuttgart ereignet. Den Ermittlungen zufolge soll der Ex-ENBW-Mitarbeiter in den Jahren 2009 bis 2015 mehrere Unternehmen im Bereich Immobilienmanagement beauftragt haben. Bei dem überwiegenden Teil der Aufträge habe es sich aber wohl um Scheinleistungen gehandelt. Sie wurden entweder nie oder nicht
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: