Kolpingsfamilie Aalen verliert Mitglieder

Hauptversammlung Neu ist ein Defibrillator – Ein Behinderten-WC ist geplant.

Aalen. Bei der Mitgliederversammlung der Kolpingsfamilie Aalen wurden Kassierer Franz Heindl und Schriftführer Klaus Wagner in ihren Ämtern bestätigt. Der Betrieb der Kolpinghütte läuft weiterhin gut, die Mitgliederzahl ist aber rückläufig.

„Es tut gut, einen Verein zu sehen, der lebt. Auch wenn er – wie so viele andere auch – mit Widrigkeiten zu kämpfen hat.“ Dieses Zitat stellte der Vorsitzende der Kolpingsfamilie, Martin Joklitschke, an den Anfang seines Berichtes.

Ausführlich ging er auf die Veränderungen bei der Kolpinghütte ein. „Die Verwaltung wurde in die Gesamtvorstandschaft integriert, ein Hüttenausschuss

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: