Lesen Sie weiter

SHW beteiligt Mitarbeiter und investiert

Standortsicherung Der Autozulieferer sagt Investitionen zu. Im Gegenzug leisten sie 500 Stunden Mehrarbeit.

Aalen. Wenige Tage vor der Aktionärsversammlung am 9. Mai in Heidenheim haben die Geschäftsführung der zum SHW-Konzern gehörenden SHW Automotive GmbH und die IG Metall einen Ergänzungstarifvertrag für die Standorte Tuttlingen und Neuhausen ob Eck abgeschlossen. Der Vertrag tritt rückwirkend ab dem 1. Januar in Kraft und regelt bis Ende 2022 die Bedingungen

  • 5
  • 2312 Leser

72 % noch nicht gelesen!