Wie Glück gelingen kann

Wunde(r) Mensch Dr. Hans-Joachim Maaz spricht über Individuum, Solidarität und Egoismus in der Gesellschaft.

Aalen. Wie entfaltet sich Solidarität im Spannungsfeld zwischen Empathie und Bedürftigkeit? Wie empfinden wir persönlich Glück? Dr. Hans-Joachim Maaz hat sich viele Jahre lang mit diesen Fragen auseinandergesetzt. In seinem Vortrag „Individuum, Solidarität und Glück – Wieviel Egoismus verträgt unsere Gesellschaft?“ im Gutenberg Kasino der Schwäbischen Post analysierte er die orientierungslose Gier- und Konsumgesellschaft.

Dabei warf er auch einen Blick auf die Erziehung, der Grundstein für die Entwicklung des Menschen, und beleuchtete die Rolle von Vater und Mutter bei der Entfaltung von Kindern. „Unser Beruf

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: