Land erhöht Zuschüsse für Popakademie

Ministerin Bauer meldet Mehrbedarf für zwei Institute an. Die CDU unterstützt die Pläne der Grünen-Politikerin.
Um den Fortbestand der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim und der Akademie für Darstellende Kunst (ADK) in Ludwigsburg zu sichern, will das Land ab 2018 seine finanziellen Beiträge substanziell erhöhen: Die Popakademie soll in den Jahren 2018 bis 2022 insgesamt rund 3,2 Millionen Euro mehr an Landesmitteln erhalten als bislang geplant. Für die Akademie in Ludwigsburg sollen im gleichen Zeitraum 2,6 Millionen Euro zusätzlich fließen. Das geht aus einer Kabinettsvorlage von Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) hervor, die der SÜDWEST PRESSE vorliegt. Sie soll am Dienstag verabschiedet werden; die Zustimmung gilt als sicher,
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: