Kräftiger Schub zum Jahresbeginn

Das deutsche Bruttoinlandsprodukt ist im ersten Quartal um 0,6 Prozent gewachsen.
Die deutsche Wirtschaft ist mit einem kräftigen Schub ins Jahr gestartet. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg in den ersten drei Monaten um 0,6 Prozent im Vergleich zum Vorquartal, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Gründe waren die hohen Exporte und hohe Investitionen der Unternehmen. Verbraucher und Staat gaben zudem etwas mehr Geld aus. Mit einer Steigerung von 0,6 Prozent zog das Wirtschaftswachstum noch mal ordentlich an: Im dritten Quartal 2016 war das BIP um 0,2 Prozent geklettert, im vierten Quartal um 0,4 Prozent. Dabei half auch das milde Wetter zu Jahresbeginn. Die Investitionen vor allem in Bauten legten kräftig zu. Die
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: