Querpass

Henkelpott, glatt poliert

Ein haariges Thema war zuletzt das Verhältnis zwischen Hans-Joachim Watzke und Thomas Tuchel. Die Dortmunder Fußballfans rätseln noch immer, weshalb sich der BVB-Geschäftsführer und der Trainer derart in die Haare gerieten, dass Watzke Tuchel feuerte und an seiner Stelle den Niederländer Peter Bosz engagierte. Ohne Haarspalterei betreiben zu wollen: Ein Grund könnte Tuchels dünnes Haar gewesen sein. Seinem Nachfolger Bosz können die Haare nicht zu Berge stehen: Er zählt zur Riege der Glatzentrainer. Die sind überaus erfolgreich. Fünf der vergangenen neun Champions-League-Titel wurden von Männern mit glatt poliertem Kopf gewonnen:
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: