Banken brauchen Milliarden an frischem Kapital

Verband beklagt Dilemma von niedrigem Profit bei gleichzeitig hohen Kosten.
Deutsche Banken brauchen weiter massiv frisches Kapital, um die aktuellen und vor allem auch künftigen Anforderungen der Aufseher und Regulierungsbehörden zu erfüllen. Da gleichzeitig die Ergebnisse der Institute so mager und die Eigenkapitalrenditen so niedrig sind, stecken sie nach Ansicht der Verbandes Öffentlicher Banken (VÖB) in einem Dilemma, obwohl sie in den letzten Jahren umfangreich Eigenkapital aufgebaut und Risiken abgebaut hätten. „Damit sind Banken kaum in der Lage, ihr Eigenkapital aus eigener Kraft zu stärken oder externe Investoren zu gewinnen. Langfristig ist das nicht tragbar“, sagte Lothar Jerzembek, Mitglied
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: