UNFALL Missverständnis die Ursache

Kletterer stürzt in den Tod

HEUBACH Am Samstag gegen 16.20 Uhr stürzte am Rosenstein ein 40-jähriger Kletterer etwa 20 Metern ab. Der aus Rot am See stammende Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei erbrachten, dass es durch ein Missverständnis beim Zuruf der Meldungen zwischen dem aufsteigenden Kletterer und dem absichernden Kameraden zu dem Unfall gekommen ist. Offensichtlich hatte der 43-jährige Absichernde einen Zuruf falsch interpretiert und die Seilsicherung zu früh geöffnet. Die Bergwacht Schwäbisch Gmünd war zur Bergung des Unfallopfers eingesetzt.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: