Wer hat Angst vor der Geschlechtervielfalt?

Podiumsdiskussion „Feminismus und Populismus“ im Rahmen der Genderwoche an der PH.

Schwäbisch Gmünd. „Wer hat Angst vor Geschlechtervielfalt? Feminismus und Populismus“ war das Thema der Podiumsdiskussion im Rahmen der Genderwoche an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd. Populisten machen zunehmend Stimmung gegen die Gleichstellung von Männern und Frauen, alternative Familienformen und die Geschlechterforschung. Warum sich diese Szene solcher Themen gerne bedient, damit setzten sich Studierende, Mitarbeitende und die Podiumsteilnehmenden Prof. Dr. Helmar Schöne, Abteilungsleiter Politikwissenschaft der PH, Dr. Imke Schmincke, Soziologin und Geschlechterforscherin an der LMU München, und Robert Andreasch,

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: