Neue Heimat für koptische Gemeinde

Abschied Gottesdienst in der bislang evangelischen Johanneskirche in Hussenhofen anlässlich der Übergabe der Kirche an die koptische Gemeinde.

Schwäbisch-Gmünd-Hussenhofen

Es gibt Situationen, da muss der Herr sich irdischen Entscheidungen beugen. Wie in Hussenhofen, wo die evangelische Johanneskirche an die koptische Kirchengemeinde verkauft wurde. Mit dem Gottesdienst am Sonntag fand gleichzeitig die Übergabe des Gotteshauses statt.

Mit Wehmut, Trauer, aber auch mit Verbitterung begleiteten die Gläubigen den Abschied von ihrer Kirche, die schon einmal die Konfession gewechselt hatte. Denn auch die evangelische Kirchengemeinde hatte das 1913 erbaute Gotteshaus käuflich erworben – damals von der katholischen Kirche. Rudolf Zimmermann erinnerte daran, dass vor rund 50 Jahren

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: