Ohne Vereine kein Spitzensport

Degenfeld Bei der Einweihung der neuen Schanze bricht Kultusministerin Susanne Eisenmann eine Lanze für die Ehrenamtlichen und den Breitensport.

Schwäbisch Gmünd-Degenfeld

Als „außerordentlich beeindruckt“ zeigte sich der Moderator und ehemalige Olympiasieger in der Nordischen Kombination, Hans-Peter Pohl, über die tausende Besucher bei der Einweihung der K 75-Schanze in Degenfeld. Denn am Sonntag wimmelte es in dem kleinen Teilort vor Gästen. Die Wiesen vor den nunmehr drei Schanzen verwandelten sich in große Parkplätze. Pohl konnte zudem eine Vielzahl an Prominenz aus Sport und Politik begrüßen, darunter Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann.

„Toll, was hier auf die Beine gestellt wurde. Dafür geben wir seitens des Landes gerne Geld“, stellte die Politikerin

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: