Feuer in Neresheim – Brandstiftung?

Brandbekämpfung Gleich zwei Brände halten die Freiwillige Feuerwehr am Sonntagnachmittag in Atem. In beiden Fällen ist die Ursache ungeklärt. Nun ermittelt die Polizei.

Neresheim.

Brände in Neresheim haben an diesem Sonntag die Feuerwehr in Atem gehalten: gegen 13.45 Uhr brannte ein Holzstapel, gegen 14.20 Uhr städtischer Grünabfall.

Gegen 13.45 Uhr wurde zunächst Feuer aus der Karl-Bonhoeffer-Straße gemeldet. Dort war ein Holzstapel in Brand geraten. Die Freiwillige Feuerwehr rückte sofort aus, gegen 14.19 Uhr waren die Flammen gelöscht. Nur wenige Minuten später wurde ein weiterer Brand gemeldet: diesmal vom Lagerplatz des Baubetriebshofs am Wald, neben der Photovoltaikanlage. Dort karrt die Stadt Neresheim ihren Grünabfall zum Trocknen hin, der später als Humus verarbeitet wird.

Rund 50 Kubikmeter

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: