Lesen Sie weiter

Ein Poet als Elfmeter-Killer

Torhüter Julian Pollersbeck erlebt mit der deutschen U 21 sein Sommermärchen. Der Zweitliga-Schlussmann ebnet den Weg ins Finale und glänzt als Sänger in der Kabine.
Julian Pollersbeck brüllte nach dem Einzug ins EM-Finale durch die gesamte Umkleide. Vor Freude über seine gehaltenen Elfmeter, vor allem aber, um sein längst zum Kult gewordenes „Fiderallala“-Lied zum Besten zu geben. „Da brennt die Kabine. Dieses Ritual begleitet uns durch das gesamte Turnier“, sagte Stürmer Davie Selke über
  • 732 Leser

88 % noch nicht gelesen!