Bundestag beschließt mit großer Mehrheit Ehe für alle

Überraschend viele Abgeordnete votieren für die Gleichstellung. Die Union ist gespalten, Kanzlerin Merkel stimmt gegen das Gesetz.
Der Bundestag hat am Freitag den Weg frei gemacht, um gleichgeschlechtlichen Paaren das Heiraten zu erlauben. Spätestens zum Jahresende wird es schwulen und lesbischen Paaren damit erstmals in Deutschland möglich sein zu heiraten – mit allen Rechten und Pflichten. Die Bundestagsabgeordneten stimmten mit einer überraschend großen Mehrheit für die Öffnung der Ehe. SPD, Linke und Grüne votierten geschlossen dafür, doch auch 75 Abgeordnete aus der Unionsfraktion sagten Ja. Unmittelbar nach der Abstimmung nutzte Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) die Gunst der Stunde und machte ihrer Partnerin einen Heiratsantrag. „Wir
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: