Vom umjubelten Champion zum verzagten Bruchpiloten

Ex-Weltmeister Cortese lässt einem „Seuchenjahr“ eine „Katastrophensaison“ folgen. Sogar Teamkollege Schrötter fährt ihm davon.
Wenn vor einer Motorsport-Saison die geheimnisvollen Vorhänge gelüftet und die Schleier von den Maschinen fallen, dann bedeutet dies zweierlei: Zum einen: Abhaken des Vergangenen, zum anderen der hoffnungsfrohe Auftakt des Neuen. Als das Dynavolt Intact-GP-Team in Memmingen im zurückliegenden Frühjahr 2017 den Start in die Motorrad-Weltmeisterschaft feierte, da bekamen die beiden Fahrer des Ulmer Motorsport-Clubs (UMC) Marcel Schrötter und Sandro Cortese neben jeder Menge an aufmunternden Schulterklappsen neues Chassis-Material bereit gestellt: Der Wechsel von Kalex auf Suter war vollzogen. Nur ein Viertel Jahr später steht morgen auf dem
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: