Abhängen beim Brauereifest

Aktion Großes Hoffest der Familienbrauerei Barth sorgte am Wochenende für beste Stimmung bei den Besuchern und jede Menge Spaß mit ungewöhnlichen Aktionen.

Aalen

Sich hängen lassen würden wohl die wenigsten freiwillig. Auch beim Brauerei-Hoffest der Aalener Löwenbrauerei wollte das erst mal keiner. Aber nachdem ein Spanier den Anfang machte, folgten viele weitere Kandidaten. Albrecht Barth drosch zuvor, ohne den kleinsten Spritzer Bier zu vergeuden, den Zapfhahn mit einem gezielten Handballenschlag ins Fass. Und auch sonst gab es viele Attraktionen bei dem dreitägigen Fest.

Am Freitag gab es die „Pecha-Kucha-Night, bei der zwölf Teilnehmer in ihren Präsentationen von Urlaub und fremden Ländern berichteten. Schon hier war klar, dass das Hoffest wieder ein Magnet für den Galgenberg wird.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: