„Die Durstigen“ zum Abschluss des Theaterfestivals

Kultur Zum Abschluss des STOA-Theaterfestivals hat das Theater Ansbach am Sonntagabend das Stück „Die Durstigen“ von Wajdi Mouawad im „Theater auf der Aal“ aufgeführt. „Die Durstigen“ ist ein jugendliches Stück über die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens, über Enttäuschungen und Aufbegehren – aber auch über die Liebe und Fantasie. „Theaterspielen ist menschlich“, hatte die STOA das diesjährige Amateurtheaterfestival vom 14. bis 16. Juli benannt – gleichzeitig waren es die 28. Ostalb-Spiel- und Theatertage. Foto: Peter Hageneder

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: