Lesen Sie weiter

Mit Puppen zwischen Zauber und Labor

Webers „Oberon, König der Elfen“ feiert in München Premiere.
Liebende werden zu Versuchstieren, die Grenze zwischen Traum und Realität verschwimmt: In einer Neuinszenierung der romantischen Feenoper „Oberon, König der Elfen“ werden die Menschen zum Spielball eines zynischen Paares. Mit dabei: lebensgroße Handpuppen, die ebenfalls Rollen übernehmen. Regisseur Nikolaus Habjan setzt sie wohldosiert ein
  • 581 Leser

86 % noch nicht gelesen!