Der erste Sieg ist eingefahren

Fußball, 3. Liga Der VfR Aalen muss viel Geduld und Kampfbereitschaft aufbringen, um im ersten Heimspiel der Saison in der Ostalb-Arena den Halleschen FC 2:1 zu bezwingen.

Es gibt ein paar Vereine, die haben ihre Anlaufschwierigkeiten in dieser Saison. Titelfavorit Karlsruher SC zählt dazu. Und der VfL Osnabrück. Nicht aber der VfR Aalen. Die Elf von Peter Vollmann besiegte im ersten Heimspiel vor knapp 4000 Zuschauern in der Ostalb-Arena den Halleschen FC verdient mit 2:1. Und hat damit ihre 0:1-Saisonauftakt-Niederlage von voriger Woche bei Fortuna Köln sofort wieder ausgebügelt.

„Wir haben eine gute Reaktion auf die Niederlage der vergangenen Woche gezeigt“, freute sich Aalens Kapitän Daniel Bernhardt. „Die Moral stimmt. Auch die Einsatzbereitschaft von jedem von uns.“ Allerdings

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: