Zufrieden mit dem ersten Festival

Resümee Veranstalter äußert sich zuversichtlich über Neuauflage - Polizei spricht von ruhigem Verlauf.

Schwäbisch Gmünd. Beim Unicorn Hill Festival am Wochenende wurde es auf dem Hornberg laut. Bis zwei Uhr in der Nacht traten die Künstler auf. Einige Anwohner hatten vermutlich schlaflose Nächte. Deswegen wurden die Bewohner von Weiler und Degenfeld vor dem Start des Festivals zu einem Umtrunk eingeladen. „Wir haben 500 Briefe an die Bewohner verschickt und für sie gegrillt“, sagt Karal Sriskandarajah, Bruder des Veranstalters Sride Sriskandarajah. „Die Nachbarn haben sich bisher nicht bei uns beschwert und wir sind zufrieden mit dem Festival.“ Rund 2500 Besucher seien gekommen. Weil alles reibungslos verlaufen sei,

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: