Imöhl punktet mit Freibier, scheidet aber vorzeitig beim Turnier aus

SchwäPo-Leserstammtisch Der Chefredakteur der SchwäPo, Damian Imöhl, löste zum Abschluss der Sportwoche des TSV Adelmannsfelden seine Wette ein, die er im April beim Leserstammtisch in der „Mois“ verloren hatte. Imöhl spendierte den Adelmannsfelder Bürgern ein Fass Freibier und zapfte es unter der Regie des Bürgermeisters Edwin Hahn (rechts) gleich an. Zuvor hatten sich Hahn und Imöhl als Mitstreiter des „Partnerschaftsvereins Amicizia“ am Elfmeterturnier beteiligt. An Letzterem beteiligen sich 18 Gruppen, das Team „Amicizia“ schied nach zwei Siegen und zwei Niederlagen bereits im Viertelfinale aus.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: