Veranstalter hat Grenzwerte eingehalten

Musik Der Lärmpegel beim 90er-Festival war laut Messungen im grünen Bereich.

Schwäbisch Gmünd. Die Lärmpegelmessungen des Kommunalen Ordnungsdienstes KOD und des Veranstalters beim 90er-Festival am 22. Juli im Himmelsgarten haben ergeben: Die erlaubte Lautstärke wurde eingehalten. In der Spitze sei sie bis an die Grenzwerte herangekommen. Dies sagt Stadtsprecher Markus Herrmann auf GT-Anfrage. Er sagt aber auch: Die Messungen des KOD seien an verschiedenen Standorten zu unterschiedlichen Uhrzeiten gemacht worden. Keiner könne ausschließen, dass sich der Schall ein paar Meter weiter anders ausbreite und die Musik dort lauter ankomme. Das subjektive Empfinden von Lautstärke komme hinzu. Viele Anwohner hatten sich

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: