Erneut rekordverdächtige Besucherzahl beim Festival

Europäische Kirchenmusik An diesem Wochenende geht die Reihe zu Ende. Veranstalter und Freundeskreis mehr als zufrieden.

Schwäbisch Gmünd

Cameron Carpenter war der Star des Festivals Europäische Kirchenmusik, das an diesem Wochenende zu Ende geht. Sein unkonventioneller Auftritt steht für das Festival, das in diesem Jahr viele Stilrichtungen bediente. Jazz, Gospel und Percussion etwa, aber auch Klassiker wie das Mozart-Requiem.

Die Besucherzahl überschreitet wohl in Folge die 14 000, „für uns ist das ein sehr gutes Ergebnis“, sagt Katharina Ott, Pressesprecherin des Festivals. Sie freut sich besonders über die vielen restlos ausverkauften Konzerte, „für rund die Hälfte der Veranstaltungen konnten wir alle Karten verkaufen“.

Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: