„Ihnen ist Ehrgeiz fremd“

Zwischen politischer Tragödie und traumhaftem Sonnenuntergang: Der schwäbische Opernstar Marlis Petersen lebt und singt in Griechenland.
Griechenland und die EU – das geht für mich nicht.“ Marlis Petersen lässt ihren Blick über den Hafen von Molyvos schweifen, ihre Augen wandern hinauf zu den Mauern der im 13. Jahrhundert erbauten Burg, die über der an einem Berg gebauten Stadt thront. Ein Satz, der von Wolfgang Schäuble stammen könnte – aber von der weltweit gefeierten Sopranistin? Jener Sängerin, die selbst seit 2008 in Athen lebt, Deutschland „sehr anstrengend“ findet und die griechische Sonne als „meine Tankstelle“ bezeichnet? Die 48-jährige Künstlerin, deren bezaubernden Natürlichkeit man sich nur schwer zu
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: