Die wollen doch nur spielen

910 Aussteller zeigen ihre Neuheiten auf mehr als 200 000 Quadratmetern. Jetzt ist Geduld gefragt, bis man all die Highlights auch zu Hause auf dem Bildschirm hat. Für einige lohnt sich das Warten besonders.
Auf der Gamescom in Köln mussten die Besucher zum Teil mehrere Stunden warten, um neue Konsolen-Spiele zu testen. Wir haben einige davon ausprobiert und dabei viele spannende Neuheiten entdeckt. Dies sind einige unserer Favoriten: Für Machthungrige El Presidente ist zurück und mit ihm sein grenzdebiler Berater Penultimo. Ja, der neuste Teil des Aufbau-Spiels, zum ersten Mal vom hessischen Studio Limbic Entertainment entwickelt, baut auf das altbewährte Konzept: Schwarzer Humor, ein größenwahnsinniger Diktator und tropische Inseln, auf denen der Spieler sein Imperium aufbaut. Leider sieht auch die Grafik bisher nicht viel anders aus als in
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: